Körperliche und psychische Folgen politischer Haft in der DDR: Probanden für eine Befragungsstudie gesucht!

Politisch motivierte Verfolgung führt vielfach zur Traumatisierung und damit zu langandauernder körperlicher und psychischer Beeinträchtigung bei den Betroffenen.

Die Charité sucht im Rahmen des Teilprojekts „Körperliche und psychische Folgen politischer Haft“ für eine wissenschaftliche Befragungsstudie deshalb nach Menschen, die aus politischen Gründen in der SBZ/DDR inhaftiert waren sowie deren Kinder.

Die Studie untersucht, ob politische Haft in der DDR Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit der Betroffenen und ihrer Nachkommen hat.

Genaueres zu der Studie finden Sie hier sowie in unserem Studienflyer.

Haben Sie Interesse an einer Studienteilnahme? Oder kennen Sie Personen, die für die Untersuchung in Frage kämen? Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail, ein Fax oder rufen Sie uns an - wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

E-Mail: DDR-Unrecht@charite.de
Tel.: (030) 450 517 560
Fax: (030) 450 751 756