Förderung

Der Forschungsverbund "Landschaften der Verfolgung" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen eines Programms zur Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der DDR-Forschung finanziert. Der Forschungsverbund ist einer von insgesamt 14 Verbünden, die vom BMBF unterstützt werden. Zu den zentralen Zielen des Programms gehören eine stärkere Verankerung der DDR-Forschung an den Hochschulen sowie der Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in eine breitere Öffentlichkeit. Der Forschungsverbund "Landschaften der Verfolgung" fühlt sich diesen Zielen in besonderer Weise verpflichtet.

Der Förderzeitraum beträgt insgesamt vier Jahre (2019-2022).