Markus Mirschel

Mitarbeiter
Modul II Willkür und Verrechtlichung

Markus Mirschel studierte in Potsdam Geschichte und Politikwissenschaften. Nach Stationen in Zürich und München ist er seit Anfang Januar 2019 Mitarbeiter im Forschungsverbund "Landschaften der Verfolgung". Gegenwärtig arbeitet er an einem Projekt zur "Geschichte der Angst im Sozialismus".

Ausgewählte Veröffentlichungen

Bilderfronten. Die Visualisierung der sowjetischen Intervention in Afghanistan 1979–1989", Köln (erscheint im Sommer 2019).

Sowjetische Wegmarken in Kabul. Eine Spurensuche, in: Holzberger, Helena; Renner, Andreas; Urbansky, Sören (Hg.): Russische Orte in Asien, 2019 (in Vorbereitung).

Zurück

image_preview.png